1. Optometrie


Das Wort „Optometrie" setzt sich zusammen aus dem Griechischen „ops" (Auge) und „metron" (messen).

In der Optometrie misst man nicht nur die reine Sehschärfe der Augen, sondern analysiert mit einer Vielzahl international standardisierter Tests alle Funktionen des visuellen Wahrnehmungs-Systems wie z.B.:

- Fehlsichtigkeiten

- 3D-Sehen, Fusionsvermögen

- Augenmotorik, fließende Augenbewegungen, Blicksprünge, Führungsauge

- Umstellung zwischen Fern- und Nahsehen

- Bewegungssehen, Objekt-Folgebewegungen

- Pupillenfunktion

- Farbsehen, Blendempfindlichkeit und Dämmerungssehen

- u. v. m.